TC11 – Temperierkammer für große Proben

TC11 - Temperierkammer für große Proben

Die Temperierkammer TC11 wurde speziell für Messungen des Kontaktwinkels auf großen Proben bei Temperaturen bis 130 °C entwickelt. Der Probeneinschub wird bequem außerhalb der Kammer beladen und kann bei geschlossener, temperierter Kammer von außen bewegt werden. Bei kleinen Proben verhindern abnehmbare Halteklammern das Verrutschen der Probe. Das vordere Sichtfenster erleichtert die Dosierung an der gewünschten Probenposition.

  • Für Probengrößen bis 132 × 132 × 27 mm (B × T × H)
  • Temperierung zwischen -10 und 130 °C (geeignete Thermostaten sind bei uns erhältlich)
  • Präziser Temperaturmessfühler enthalten
  • Schutzgasanschluss vorhanden

TC21 – Temperierkammer für hohe Temperaturen

Die Temperierkammer TC21 ermöglicht Analysen flüssiger und fester Oberflächen bei Temperaturen bis 400 °C. Die Ziel­temperatur wird einfach vorgegeben und mit definierten Aufheiz­raten zuverlässig erreicht. Die gute Isolierung der Kammer sorgt für ein stabiles thermisches Gleich­gewicht. Mit Hilfe des genauen Temperatur­sensors wird der aktuelle Wert  durch die Software zusammen mit dem Kontakt­winkel oder der Oberflächen­spannung protokolliert. (Beachten Sie auch unsere Hochtemperaturlösungen bis 1750 °C.)

  • Elektrische, geregelte Temperierung zwischen 50 und 400 °C
  • Präziser Temperaturmessfühler enthalten
  • Ideal in Kombination mit der Hochtemperatur-Dosiereinheit DS3241/DS4241

TC30 – Temperierkammer bis 90 °C

TC30 – Temperierkammer bis 90°C

Mit Hilfe der Temperierkammer TC30 können Sie die Benetzbarkeit fester Proben bei Temperaturen bis 90 °C zuverlässig analysieren. Das gut abgedichtete und isolierende Kunststoffgehäuse und eine Wärmeleithaube aus Kupfer sorgen für ein stabiles thermodynamisches Gleichgewicht. Die Gasspülung der Sichtfenster wirkt effektiv gegen Kondensation. Die Dosierposition kann komfortabel von außen bei geschlossener, temperierter Kammer eingestellt werden.

  • Temperaturbereich zwischen 5 und 90 °C (geeignete Thermostaten sind bei uns erhältlich)
  • Präziser Temperatursensor enthalten
  • Schutzgasanschluss vorhanden
  • Ideal kombinierbar mit der Luftfeuchtekammer HC10

TC40 – Temperierkammer für schnelle Temperaturwechsel

TC40 – Temperierkammer für schnelle Temperaturwechsel

Mit schnellen Temperaturänderungen zwischen -30 und 160 °C ist die Temperierkammer TC40 unsere flexible Lösung für Benetzbarkeitsanalysen unter verschiedenen thermischen Bedingungen. Das Gehäuse aus isolierendem Kunststoff sowie eine Wärmeleithaube aus Kupfer sorgen für eine gleichmäßige, stabile Innentemperatur. Um Kondensation und Vereisung der Sichtfenster zu vermeiden, kann ein Gasstrom angeschlossen werden. Die Dosierposition wird komfortabel von außen bei geschlossener, temperierter Kammer eingestellt.

  • Schnelle elektrische Temperierung zwischen -30 und 160 °C
  • Präziser Temperatursensor enthalten
  • Schutzgasanschluss vorhanden
  • Zwischen 5 und 90 °C kombinierbar mit der Luftfeuchtekammer HC10

TC3213 – Temperiereinheit für Flüssigkeiten

TC3213 – Temperiereinheit für Flüssigkeiten

Die Temperiereinheit TC3213 temperiert Flüssigkeiten für Messungen des Kontaktwinkels oder der Oberflächenspannung bis 130 °C. Eingebettet in einen Wärme leitenden Metallmantel, erreicht die gefüllte Spritze schnell die gewünschte Temperatur. Mit Hilfe eines Sensors wird die Temperatur direkt an der Spritze erfasst und in der Software dem Messwert zugeordnet. Die Einheit ist einfach zu montieren und ergänzt Ihre software-gesteuerte oder manuelle Einzel-Dosiereinheit auf ideale Weise.

  • Temperaturbereich -10 bis 130 °C (geeignete Thermostaten sind bei uns erhältlich)
  • Präziser Temperatursensor TP20 enthalten
  • Geeignet auch in Kombination mit den Temperierkammern TC11, TC30 und TC40

TJ0524 – Temperiermantel mit Rührfunktion

TJ0524 – Temperiermantel mit Rührfunmtion

Der Temperiermantel TJ0524 rüstet Ihr Tensiometer für präzise temperierte Messungen zwischen -10 °C und 130 °C aus. Der Mantel verfügt über Quick-lock-Verbindungen zum schnellen Anschluss an einen Flüssigkeitsthermostaten und besteht aus exzellent wärmeleitendem Messung. Ein integrierter Temperatursensor sorgt für die permanente Übermittlung der Temperatur der Flüssigkeit im Mantel. Der auf Induktion basierende Rührer des Zubehörs wird über das Touchpad des Messinstruments gesteuert und ermöglicht die schnelle Durchmischung von Lösungen und Dispersionen.

Geeignete Thermostaten sind bei uns erhältlich.

TJ1020 – Temperiermantel mit Rührfunktion

TJ1020 – Temperiermantel mit Rührfunktion

Der Temperiermantel TJ1020 rüstet Ihr Tensiometer für präzise temperierte Messungen zwischen -10 und 100 °C aus. Der Mantel verfügt über Quick-lock-Verbindungen zum schnellen Anschluss an einen Flüssigkeitsthermostaten und besteht aus exzellent wärmeleitendem Messing. Der magnetische Rührer des Zubehörs wird über das Control Pad des Messinstruments gesteuert und ermöglicht die schnelle Durchmischung von Lösungen und Dispersionen.

Geeignete Thermostaten sind bei uns ebenfalls erhältlich.

TJ22/TJ23/TJ24 – Temperiermanteladapter für kleine Probengefäße

TJ22/TJ23/TJ24 – Temperiermanteladapter für kleine Probenschälchen

Der Temperiermantel unserer Tensiometer ist für Standard­probengefäße mit 70 mm Durchmesser ausgelegt. Für verschiedene kleinere Probengefäße stehen die Adapter TJ22, TJ23 und TJ24 zur Verfügung. Die Adapter bestehen aus dem gut wärme­leitenden Metall Aluminium, so dass eine gleich­mäßige Temperierung der Probe gewähr­leistet ist. Zudem erleichtern die Adapter die Zentrierung der Probengefäße beim Platzieren im Messinstrument.

Die einzeln bestellbaren Adapter sind jeweils für folgende Probengefäße vorgesehen:

  • TJ22 (links im Bild): Adapter für Probengefäße SV10 (50 mm Außendurchmesser)
  • TJ23 (Mitte): Adapter für Probengefäße SV01 für kleine Probenvolumina
  • TJ24 (rechts im Bild): Adapter für Einwegprobengefäße SV13

TJ25 – Schutzgashaube

TJ25 – Schutzgashaube

Um Messungen mit sauerstoffempfindlichen Substanzen zu ermöglichen, haben wir die Atmosphärenhaube TJ25 konzipiert. TJ25 verfügt über einen Anschluss für Inertgas und wird mit wenigen Handgriffen auf den Temperiermantel des Tensiometers gesetzt. Die zweiteilige Abdeckung sorgt für geringstmöglichen Gasaustausch mit der Umgebung.

TJ34 – Spezial-Temperiermantel für große Probengefäße

TJ34 – Spezial-Temperiermantel für große Probenschälchen

Für temperierte Messungen zwischen -10 und 130 °C mit großen Probenmengen haben wir den Temperiermantel TJ34 entwickelt. Der mit praktischen Quick-lock-Verbindungen versehene Mantel nimmt das Spezialprobengefäße SV30 mit 98 mm Außendurchmesser auf und verfügt über einen starken elektromagnetischen Rührer zur effektiven Durchmischung von Dispersionen und viskosen Flüssigkeiten. Ein integrierter Temperatursensor sorgt für die permanente Übermittlung der Temperatur im Mantel.

Geeignete Thermostaten sind bei uns erhältlich.

TJ50 – Peltier-Temperiereinheit für -15 bis 130 °C

k100 mit TJ50 – Peltier-Temperiereinheit für -15 bis 130 °C

Unsere Peltier-Temperiereinheit erreicht die gewünschte Messtemperatur schnell und präzise. Neben Messungen bei hohen oder tiefen Temperaturen ist die Einheit besonders für Messungen bei definierten thermischen Standardbedingungen geeignet, die mit einem einfachen Flüssigkeitsthermostaten schwer zu erreichen sind. Exzellente Isolierung und ein integrierter Rührer sorgen für thermische Stabilität und Homogenität.

TJ60 – Hochtemperatureinheit für bis zu 300 °C

K100 mit TJ60 – Hochtemperatureinheit für bis zu 300 °C

Mit unserer Hochtemperaturlösung sind präzise Messergebnisse für die Oberflächenspannung oder den Kontaktwinkel heißer Flüssigkeiten wie Polymerschmelzen oder Bitumen leicht zugänglich. Die Einheit TJ60 heizt zügig auf und erreicht nach kurzer Zeit eine stabile Zieltemperatur. Einweg-Probengefäße aus dem guten Wärmeleiter Aluminium lösen das Problem hartnäckiger Verschmutzungen. Darüber hinaus kann durch Anschluss eines Inertgases die Oxidation unterbunden werden.

TO01 – Werkzeug zur Ausrichtung verformter Ring-Messkörper

TO01 – Werkzeug zur Ausrichtung verformter Ring-Messkörper

Der filigrane Messkörper für Messungen nach der Du-Noüy-Ringmethode kann durch Herunterfallen oder versehentliches Anstoßen leicht verbiegen und ist dann für die Messung nicht mehr geeignet. Mit Hilfe unseres Spezialwerkzeugs TO01 können Sie die exakte Form des Messkörpers wieder­herstellen. Alternativ bietet unser technischer Kunden­dienst die Aus­richtung verformter Ringe als Dienstleistung an oder führt sie im Zuge einer Wartung Ihres Instruments durch.

TO0910 – Erweitertes Halter- und Präparierset für Einzelfasern

TO0910 – Einzelfaserhalter und -präparierset
Detailansicht einer Einzelfasermessung

Unser Faserhalter- und Präparierset TO0910 vereinfacht das Befestigen und Ausrichten von Einzelfasern für präzise Messungen des Kontaktwinkels. Die Faseraufnehmer des Sets sind Kunststoffclips, welche die Proben mit Hilfe eines UV-härtenden Klebers fixieren. Zwei v-förmige Einkerbungen halten die Faser dabei senkrecht ausgerichtet. Anschließend wird der Clip schnell und passgenau in einen speziellen Adapter für den Kraftsensor des Tensiometers eingesetzt.

Die mitgelieferte Kleberkartusche hat eine sehr feine Spitze, mit der sich die erforderliche winzige Menge zielgenau dosieren lässt. Die Kartusche sitzt zur einfacheren Handhabung in einem Halter, der auf der gegenüberliegenden Seite mit einer UV-haltigen Lichtquelle ausgestattet ist. Nach nur 10 Sekunden ist der Kleber ausgehärtet und die Messung kann beginnen.

Folgende Komponenten sind im Lieferumfang enthalten:

  • Kraftsensoradapter
  • 1000 Kunststoffclips (als Ersatzmaterial erhältlich unter SH0902)
  • Klebstoffkartusche in einem Halter mit UV-Lichtquelle (als Ersatzmaterial
    erhältlich unter TO0911)
  • Skalpell mit fünf Klingen
  • Schere
  • Pinzette

TO41 – Reinigungswerkzeug für Hochtemperatur-Dosiereinheiten

TO41 – Reinigungswerkzeug für Hochtemperatur-Dosiereinheiten

Mit dem Reinigungsset TO41 können Sie schnell und einfach Reste von Schmelzen aus den Komponenten Ihrer Hochtemperatur-Dosiereinheit entfernen. Das Set umfasst drei speziell geformte, robuste Werkzeuge für alle zu reinigenden Bereiche:

  • Reibkahle für die Zylinderwände
  • Konisch zulaufender Bohrer (Senker) für den Übergang zwischen Zylinder und Kanüle
  • Spezialdraht aus CrNi-Stahl zur Reinigung der Kanüle

TO4501 – Reinigungsset für Filterplatten FL4501 bis FL4504

TO4501 – Reinigungsset für Filterplatten FL4501-04

Um eine lange Lebensdauer der zum Aufschäumen verwendeten Filterplatten und eine immer gleiche Gas­durchlässigkeit zu gewährleisten, ist eine regelmäßige, gründliche Reinigung notwendig. Dabei unterstützt Sie unser Reinigungsset T04501. Die Filterplatten werden in den Halter des Sets gesetzt, der an die mitgelieferte Saugflasche angeschlossen wird. Nach dem Anlegen eines Vakuums kann eine Spülflüssigkeit durch die Poren des Filters in die Flasche gesaugt werden. Auf diese Weise wirkt die Reinigung effektiv über die gesamte Filterfläche.
Zur Erzeugung des Vakuums ist die Vakuumpumpe VP01 bei uns erhältlich.

TP20 – Temperatursensor

TP20 – Temperatursensor

TP20 ist ein hochgenauer Temperatursensor, der für Ihr Instrument flexibel eingesetzt werden kann. Dank des großen Mess­bereichs zwischen -50 und 400 °C bei 0,1 °C Präzision erfasst er die Raum­temperatur ebenso zuverlässig wie die Arbeits­temperaturen unseres Temperier­zubehörs. Gemessen wird direkt an der Sensor­spitze, sodass die Bedingungen unmittelbar an der festen oder in der flüssigen Probe wiedergegeben werden. Unsere Software verknüpft die Temperatur mit den jeweiligen Analyseergebnissen.

TP0511/TP0512 – Temperatursensoren für Messungen mit/ohne Gastemperiermantel

TP0511 – Temperatursensor zur Verwendung mit TJ20
TP0512 – Temperatursensor zur Verwendung mit der Standardkonfiguration

TP0511 bzw. TP0512 sind hochgenaue Temperatursensoren, die für Ihr Instrument flexibel eingesetzt werden können. Dank eines großen Mess­bereichs bei 0,1 °C Präzision erfassen sie die Raum­temperatur ebenso zuverlässig wie die Arbeits­temperaturen unseres Temperier­zubehörs. Gemessen wird direkt an der Sensor­spitze, sodass die Bedingungen unmittelbar an der festen oder in der flüssigen Probe wiedergegeben werden. Unsere Software verknüpft die Temperatur mit den jeweiligen Analyseergebnissen.

Verwendung der Temperatursensor-Ausführungen:

  • TP0511 (oberes Bild): Sensor für die Kombination mit einem Gastemperiermantel TJ20
  • TP0512 (unteres Bild): Sensor für die Standardkonfiguration des Tensiometers

TP0512 – Temperatursensor

TP0512 – Temperatursensor

TP0512 ist ein hochgenauer Temperatursensor, der für Ihr Instrument flexibel eingesetzt werden kann. Dank des großen Mess­bereichs zwischen -50 und 400 °C bei 0,1 °C Präzision erfasst er die Raum­temperatur ebenso zuverlässig wie die Arbeits­temperaturen unseres Temperier­zubehörs. Gemessen wird direkt an der Sensor­spitze, sodass die Bedingungen unmittelbar an der festen oder in der flüssigen Probe wiedergegeben werden. Unsere Software verknüpft die Temperatur mit den jeweiligen Analyseergebnissen.

TP4501 – Temperatursensor

TP4501 – Temperatursensor

TP4501 ist ein hochgenauer Temperatursensor, der für Ihr Instrument flexibel eingesetzt werden kann. Dank eines großen Mess­bereichs bei 0,1 °C Präzision erfasst er die Raum­temperatur ebenso zuverlässig wie die mit Hilfe unseres Temperier­zubehörs eingestellten Temperaturen. Gemessen wird direkt an der Sensor­spitze, sodass die Bedingungen unmittelbar an der Sensorposition in der flüssigen Probe wiedergegeben werden. Unsere Software verknüpft die Temperatur mit den jeweiligen Analyseergebnissen.

TVA100 – Modul für Kontaktwinkelmessungen mit der Aufsichtdistanzmethode

TVA100 - Modul für Kontaktwinkelmessungen mit der Aufsichtdistanzmethode

Das Modul TVA100 stattet Ihr Instrument für Oberflächenanalysen mit der Aufsichtdistanzmethode aus. Die Präzisionsdosierung am Messkopf erzeugt einen Tropfen mit definiertem Volumen. Zwei Dioden mit genau justiertem Abstand beleuchten den Tropfen von oben. Eine Kamera erfasst die reflektierten Lichtpunkte, deren Abstand im Bild mit dem Kontaktwinkel korreliert. Durch die Messung von oben können auch Flächen in Vertiefungen oder konkave Proben analysiert werden.

Instrumente mit dieser patentierten Messmethode sind weltweit nur bei uns erhältlich. Der einfache Einbau des Moduls ermöglicht den schnellen Wechsel zwischen der Aufsichtdistanzmessung und der herkömmlichen Kontaktwinkelmessung von der Seite.

Im Lieferumfang enthalten:

  • Präzisions-Dosiereinheit zur Erzeugung genauer Tropfenvolumina
  • Hochwertige optische Komponenten und hochauflösende Kamera
  • Vorbereitete Messprozeduren in der Software für schnelle Ergebnisse

VP01 – Vakuumpumpe

VP01A – Vakuumpumpe

Die Vakuumpumpe VP01 ist ein nützliches Hilfsmittel, das bei vielen unserer Messinstrumente für folgende Zwecke eingesetzt werden kann:

  • Entgasen von Flüssigkeiten für Pikoliter-Dosiereinheiten oder für die Grenzflächenrheologie, um die Bildung störender Luftblasen zu unterbinden (mit zusätzlichem Anschlussset SP01)
  • Absaugen dosierter Tropfen bei der Kontaktwinkelmessung, um mehrere Positionen entlang der optischen Achse analysieren zu können (mit zusätzlichem Anschlussset SP01)
  • Spülen der winzigen Dosieröffnung von Pikoliter-Dosiereinheiten (mit zusätzlichem Anschlussset SP01)
  • Erzeugen des Unterdrucks zum Fixieren von Folien und Filmen für den Ansaugtisch ST01
  • Nutzung des Vakuums für das Reinigungswerkzeug TO4501 für Filterplatten beim Dynamic Foam
    Analyzer – DFA100