Force Tensiometer

K20

Das vielseitige halbautomatische Tensiometer für die Qualitätskontrolle

  • PRODUKT
  • SPEZIFIKATIONEN
  • ZUBEHÖR

Das K20 Force Tensiometer K20 ist ein halbautomatisches Stand-alone-Instrument für routinemäßige Messungen der Oberflächenspannung und Grenzflächenspannung in der Qualitätskontrolle. Der Präzisionskraftsensor des Instruments und die exakt geformten Messkörper gewährleisten zuverlässige Ergebnisse, während prozessorgesteuerte Analysen auf der Grundlage von Messvorlagen für benutzerunabhängige Ergebnisse sorgen. Der ebenfalls mögliche Betrieb mit einem langlebigen Akku und ohne Computer ermöglicht einen flexiblen Einsatz des K20 direkt vor Ort.

Anwendungsgebiete

  • Prüfung des Alterungszustands von Transformatoren- und anderen Ölen gemäß ASTM D 971 und IEC 62961

  • Kontrolle auf Reinigungsmittelrückstände in der Lebensmittelindustrie und anderen Bereichen

  • Validierung der Oberflächenspannung für Reinigungs- oder Netzmittel sowie andere Tenside

  • Qualitätssicherung von Emulgatoren

Messmethoden

  • Oberflächenspannung anhand der Kraft beim Dehnen einer Lamelle unterhalb eines Ringes

  • Grenzflächenspannung anhand der Kraft beim Dehnen einer Lamelle unterhalb eines Ringes

  • Oberflächenspannung anhand der Kraft beim Dehnen einer Lamelle bis zu deren Abriss

  • Grenzflächenspannung anhand der Kraft beim Dehnen einer Lamelle bis zu deren Abriss

  • Oberflächenspannung anhand der Benetzungskraft einer Flüssigkeit an einer Platinplatte oder einem Platinstab

  • Grenzflächenspannung anhand der Benetzungskraft einer Flüssigkeit an einer Platinplatte oder einem Platinstab

  • Dichtebestimmung einer Flüssigkeit anhand des Auftriebs eines eingetauchten Messkörpers

Messergebnisse

  • Oberflächenspannung einer Flüssigkeit

  • Grenzflächenspannung zwischen zwei Flüssigkeiten

  • Dichte einer Flüssigkeit

  • Probentemperatur

Einfache Handhabung und Vorbereitung

Die schnelle und einfache manuelle Bedienung des Probentisches und die große, beleuchtete Probenkammer ermöglichen eine schnelle Positionierung des Probengefäßes. Dann bewegt eines der vorbereiteten Messprogramme den motorisierten Probentisch und zeichnet die Messergebnisse auf. Die Geschwindigkeit und andere Parameter können leicht für den spezifischen Wertebereich Ihrer individuellen Messaufgabe optimiert werden.

 

 

Anpassbar für verschiedene Messbedingungen

Ein optionaler Temperiermantel ermöglicht die Nachstellung thermischer Prozessbedingungen zwischen -10 und 130 °C . Bei der Prüfung von Dispersionen sorgt ein integrierter Magnetrührer dafür, dass die Probe vor der Messung homogen ist.

 

 

Zusätzliche Optionen für die Datenspeicherung

Als Erweiterung des internen Speichers des Instruments können Sie Ergebnisse und zugehörige Parameter an eine optionale Software übertragen. Alternativ kann auf Knopfdruck ein Report mit den Ergebnissen auf einem Drucker ausgegeben werden.

  • Hinter dem schwenkbaren Windschutz sind die Probenplattform und der Kraftsensoraufnehmer leicht zugänglich.

  • Vorlage wählen, Instrument steuern, Ergebnisse verwalten: alles per Display und Tastenfeld.