Young’sche Gleichung

Beim Kontakt einer Flüssigkeit mit einem Festkörper in einer umgebenden, gasförmigen Phase besteht gemäß der Young’schen Gleichung ein Zusammenhang zwischen dem Kontaktwinkel θ, der Oberflächenspannung der Flüssigkeit σlg, der Grenzflächenspannung σsl zwischen Flüssigkeit und Festkörper und der freien Oberflächenenergie σsg des Festkörpers:

σsg = σsl + σlg ⋅ cosθ

Schema eines Tropfens auf einem Festkörper

Schematische Darstellung der für die Benetzung relevanten Komponenten eines Dreiphasensystems

Die Gleichung gilt für Dreiphasensysteme im thermodynamischen Gleichgewicht für ideale (glatte und chemisch homogene) Festkörper und reine Flüssigkeiten. Sie ist die Grundlage für alle Modelle zur Bestimmung der freien Oberflächenenergie von Festkörpern durch Kontaktwinkelmessungen.