AR287

Entwicklung einer Messmethode zur Oberflächencharakterisierung von Haftklebemassen (PSA – Pressure Sensitive Adhesives)

Hydrophobic Recovery und Wilhelmy-Messmethode bei acrylsäurebasierten Produkten

Die Charakterisierung der Oberflächeneigenschaften von Haftklebemassen (Pressure Sensitive Adhesives, PSA) ist ein wichtiger Bestandteil der Produktentwicklung und –Optimierung. Variable Konzentrationen des Acrylsäuregehaltes erlauben es, die Oberflächenpolarität an die jeweiligen Substrate anzupassen. Wir haben tensiometrische Kontaktwinkelmessungen als Alternative zur optischen Sessile Drop Methode anhand von acrylatbasierten PSA mit unterschiedlichem Acrylsäuregehalt evaluiert. Diese Methode zeigt sich als gut geeignet und vorteilhaft gegenüber der optischen Methode. Die Dynamik möglicher Umorientierung der oberflächennahen funktionellen Gruppen in den PSA wurde im Rahmen einer Langzeitstudie der Wasser- und Diiodmethan-Kontaktwinkel an in Wasser konditionierten Proben untersucht. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Zeitskala für eine solche Hydrophobic Recovery in Größenordnungsbereichen unterhalb einer Minute liegt. Die beobachteten Wasserfortschreitwinkel zeigen einen linearen Zusammenhang mit dem Acrylsäuregehalt der PSA. Wilhelmy-Kontaktwinkelmessungen sind daher gut geeignet, um Änderungen der Oberflächenpolarität bedingt durch variable Acrylsäuregehalte einzustellen.  

Zum Weiterlesen geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an
Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die KRÜSS GmbH Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzerklärung speichert und verarbeitet. KRÜSS darf Sie zum Zwecke der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren und Ihre Daten auch an seine Vertriebsorganisationen weitergeben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der KRÜSS GmbH, Borsteler Chaussee 85, 22453 Hamburg oder per E-Mail unter info@kruss.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.