Inside ADVANCE

Ganz gleich, was Ihre Aufgabe ist, mit den Funktionen von ADVANCE sind selbst komplexe Analysen schnell und übersichtlich

 

Wo Forschung und Qualitätskontrolle zusammentreffen

 

 

In der QC müssen Sie sich auf die einfache Bedienung einer Software sowie auf Standardisierung und Wiederholbarkeit verlassen können. In der F&E benötigen Sie Flexibilität um mit Messparametern zu experimentieren und Methoden zu kombinieren. Um die Grenzflächenanalyse in beiden Bereichen voranzubringen, können die vielfältigen Möglichkeiten von ADVANCE so strikt oder frei verwendet werden, wie Sie es wünschen.

 

 

Erleben Sie die Kernfunktionen von ADVANCE und die verschiedenen Einsatzgebiete in der Tropfenkontur- und Schaumanalyse sowie in der Tensiometrie.

Messvorlagen beschleunigen die Vorbereitung

ADVANCE nutzt Messvorlagen als schnellen Weg zu einer neuen Messung mit allen Parametern und automatischen Funktionen. Ebenso einfach werden aus beliebigen Messungen neue Messvorlagen. Diese lassen sich ex- und importieren und sind so für jeden anderen Benutzer verfügbar. Mit konsequenter Verwendung der Vorlagen lösen Sie ein und dieselbe Aufgabe immer auf exakt identische Weise und können sich auf absolut vergleichbare Resultate verlassen.

 

Intuitiv programmierbare Automationen

ADVANCE kombiniert in flexiblen Automationsprogrammen die Steuerung Ihres Instruments mit der Verarbeitung von Messdaten. Die ausgeführten Aktionen der Ablaufschritte (Prozeduren) können durch Bedingungen ausgelöst und mit einer Wartezeit verknüpft werden. Dazu bieten Prozeduren zahlreiche Optionen zum Wiederholen, Fortführen oder auch zum Gruppieren für Wiederholungs­schleifen. So entstehen auf einfache Weise komplexe Abläufe bis hin zur automatisierten Probenanalyse mit abschließendem Datenexport.

 

Auswertung auf Basis wissenschaftlicher Substanzdaten

ADVANCE verwendet eine umfangreiche Substanz­datenbank, um die präzisen Messergebnisse wissen­schaftlich auszuwerten. Die Datenbank enthält die relevantesten Substanzen für den Bereich der Oberflächen­chemie mit physikalischen Daten wie etwa Oberflächen­spannung oder Dichte aus der wissen­schaftlichen Literatur. Die Datenbank ist beliebig erweiterbar, zum Beispiel mit ergänzenden Angaben für enthaltene Substanzen, aber auch mit komplett neuen Einträgen aus der Literatur oder eigenen Messungen.

 

Sichere und einfache Benutzerrechteverwaltung

Die Benutzerrechteverwaltung (URM) von ADVANCE hilft Ihnen und Ihrem Team, die Datensicherheit und eine klare Struktur der gespeicherten Ergebnisse zu gewährleisten. Ein ADVANCE Administrator erlaubt Benutzern oder Benutzergruppen den Zugriff auf Messungen und Ordner – oder er sperrt den Zugang. Um die Teamarbeit zu erleichtern, können Benutzer nicht nur automatisch auf ihre eigenen erstellten Daten zugreifen, sondern auch ihre Rechte auf andere Benutzer übertragen - innerhalb der von einem ADVANCE Administrator festgelegten Grenzen. Mit der ADVANCE URM erreichen Sie die ideale Balance zwischen Transparenz und Sicherheit.

 

ADVANCE bei der Arbeit

Wenn Sie bereits neugierig sind, schauen Sie, was passiert, wenn ADVANCE ein Instrument trifft.

ADVANCE | Drop Shape

Ein Tropfen kann sehr aufschlussreich sein. Auf einer beschichteten oder vorbehandelten Probe liegend sagt er Ihnen alles über deren Benetzbarkeit. Ein Tropfen an einer Nadelspitze kann Ihnen die Ober- oder Grenzflächenspannung vermitteln. Rollt ein Tropfen schon bei leichter Neigung ab, hat die Oberfläche gute Selbstreinigungseigenschaften. Und wenn er von einem Druckkopf gejettet wird, beeinflusst seine Form und das Flugverhalten die Druckqualität. ADVANCE bringt zusammen mit unseren Instrumenten die Tropfen dazu, all diese Informationen zu preiszugeben.

Lesen und sehen Sie mehr

ADVANCE | Tensiometer

Von einer schwimmenden Stahlnadel als Partytrick bis zur wissenschaftlichen Analyse einer Oberfläche ist es ein langer Weg. Was ADVANCE jedoch mit diesem Trick verbindet, ist die intuitive Art und Weise, die Effekte der Oberflächenspannung sichtbar zu machen. So liefern so komplexe Vorgänge wie eine automatische CMC-Bestimmung wertvolles Wissen für unzählige Bereiche, in denen Ober- und Grenzflächenspannung sowie die Benetzbarkeit eine Schlüsselrolle spielen.

Mehr Details

ADVANCE | Schaumanalyse

Wie die Geschwindigkeit, mit der ein Apfel vom Baum fällt, so folgt das Verhalten von Schaum den Naturgesetzen. Das Studium dieser Gesetze, die Herstellung von Schaum mit bestimmten Eigenschaften und die Kontrolle seiner Qualität erfordern reproduzierbare Schaumanalysen. Mit unseren Instrumenten nimmt ADVANCE alle Aspekte des Schaumverhaltens unter die Lupe und gewinnt präzise Ergebnisse durch die Steuerung des Aufschäumens und die Kommunikation mit präzisen Sensoren und Kameras.

Weitere Infos