Neue, lichtstarke Beleuchtung für Kontaktwinkelmessungen

Sehr helle, monochromatische LED-Beleuchtung optimiert die Präzision der Tropfenkonturanalyse

Ab April 2015 statten wir unsere Drop Shape Analyzer – DSA100, DSA30 und DSA25 mit einer neuen, von uns entwickelten Beleuchtung aus. Auf LED-Technik basierend, verbessert die Beleuchtung bei allen stationären Kontaktwinkel-Messinstrumenten von KRÜSS durch ihre immense Lichtstärke die Präzision der Tropfenkonturanalyse. Das helle Licht erlaubt sehr kurze Belichtungszeiten und ermöglicht dadurch schnelle Bildgeschwindigkeiten bei zugleich klarem Kontrast zwischen Tropfen und Hintergrund. Mit einem speziellen Filter haben wir dafür gesorgt, dass die Qualität des Kamerabildes maximal von der hohen Lichtstärke profitiert, ohne dass die Helligkeit auf der Bedienseite des Messinstruments als unangenehm wahrgenommen wird.

Die neue Beleuchtung arbeitet mit zwei Schaltstufen für den Standard- und Hochgeschwindigkeitsbetrieb. So vereinfacht sich die Regelung der Bildhelligkeit in der Software ADVANCE – Drop Shape auf die Einstellung eines einzigen Parameters, nämlich der Belichtungszeit der Kamera.

Vorteile bietet auch der monochromatische Charakter des Lichts. Zum einen hat die Beleuchtung keinen Strahlungsanteil im Infrarotbereich, sodass die Umgebungstemperatur des analysierten Tropfens nicht verändert wird. Zum anderen kann es beim Durchtritt durch die Glaslinsen der Optik nicht zu einer Zerlegung in Spektralfarben kommen. Kanten und Konturen werden so mit optimaler Schärfe abgebildet. Günstige Auswirkungen auf die Bildschärfe haben auch die Wahl eines blauen und daher kurzwelligen Lichts sowie die überaus gute Homogenität der Beleuchtung.