AR286

Die Sauberkeit von Oberflächen schnell und mobil bestimmen

Optimierung der Verweilzeit in Reinigungsbädern

Zeit ist Geld, das gilt auch beim industriellen Reinigen. Oberflächen sollten gereinigt werden, bis der benötigte Grad an Sauberkeit erreicht ist und nicht länger. Doch wie lässt sich die Sauberkeit einer Oberfläche zuverlässig messen? Wir haben dazu Stahlbleche unterschiedlich lange in einem Ultraschallbad gereinigt und jeweils die freie Oberflächenenergie (surface free energy, SFE) bestimmt. Was für das Auge unsichtbar ist, konnte so sichtbar gemacht werden: Nach 120 s wurde der optimale Reinigungsgrad erreicht; eine längere Verweildauer hatte keinen Einfluss mehr auf die SFE der Stahlblechproben. Einmal optimiert, lässt sich im Weiteren der Erfolg des Reinigungsprozesses durch sekundenschnelle One-Click-Messungen in Form eines „OK“ oder „Nicht OK“-Ergebnisses kontrollieren.

Zum Weiterlesen geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an
Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die KRÜSS GmbH Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzerklärung speichert und verarbeitet. KRÜSS darf Sie zum Zwecke der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren und Ihre Daten auch an seine Vertriebsorganisationen weitergeben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der KRÜSS GmbH, Borsteler Chaussee 85, 22453 Hamburg oder per E-Mail unter info@kruss.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.