Bestätigen Sie die Genauigkeit Ihrer Grenzflächenspannungsmessung

Neuer Standard für die Kalibrierung der Tropfendurchmesserbestimmung mit dem Spinning Drop Tensiometer – SDT

Das Spinning Drop Tensiometer – SDT misst die Grenzflächenspannung (GFS) in einem besonders großen Wertebereich. Die Genauigkeit der Messung hängt dabei vor allem von der präzisen Bestimmung des Tropfen­durchmessers ab, da dieser bei der Spinning-Drop-Methode mit der dritten Potenz in die Berechnung der GFS eingeht. Damit Sie die Qualität der Ergebnisse beurteilen und die Messunsicherheit einschätzen können, bieten wir ab sofort den Standard CP1611C für die Kalibrierung der Durchmesserbestimmung an.

Der Standard besteht aus einem hochpräzise gefertigten, zylindrischen Kolben, dessen Durchmesser­genauigkeit durch ein beigefügtes Zertifikat eines unabhängigen Prüflabors bescheinigt wird. Die Kalibrierung wird unter denselben Bedingungen wie eine wirkliche Messung durchgeführt, inklusive Maßstabsbestimmung mit dem Referenzkolben des SDT und Füllung mit einer umgebenden Flüssigkeit sowie Rotation. Dadurch gibt die Kalibrierung die tatsächliche Ergebnisunsicherheit bei einer Messung realistisch wieder.

Den Standard CP1611C können Sie ab sofort bei uns bestellen und die Durchmesserbestimmung im Rahmen Ihrer regelmäßigen Qualitätsroutinen kalibrieren. Alternativ übernimmt unserer Technischer Support diese Aufgabe gerne für Sie und führt die Kalibrierung jährlich im Rahmen eines Wartungsvertrags durch. Dabei kalibriert unser Serviceingenieur in Ihrem Hause auch die Genauigkeit der Drehzahl, die ebenfalls in die GFS-Berechnung eingeht, und sorgt mit vielen weiteren Maßnahmen für langfristige Ausfallsicherheit Ihres SDT.