AR282

Ein zuverlässiges Verfahren zur Überwachung der Alterung und Leistungsfähigkeit von Kühlflüssigkeiten für Bearbeitungsprozesse

Mikroblasen und Schäumverhalten von neuen und gebrauchten Kühlflüssigkeiten

In vielen Bereichen der industriellen Fertigung sind Kühlflüssigkeiten unverzichtbar für Bearbeitungsverfahren, die Qualität der gefertigten Teile und eine lange Lebensdauer der Maschinen. Diese Flüssigkeiten sind u. a. auf maximale Luftabscheidung bei minimaler Schaumbildung ausgelegt. Sie unterliegen jedoch im Zuge der Benutzung Veränderungen, welche zu einer geringeren Kühleffizienz führen. Unser Kunde wollte diese Veränderungen überwachen, um Schleifprozesse an einem großen Fertigungsstandort zu optimieren.

 

Nach einer Reihe von Versuchen, mithilfe von Standardverfahren zur chemischen Charakterisierung und durch manuelle Schaumtests zwischen neuem und gebrauchtem Kühlöl zu unterscheiden, wandte sich unser Kunde an uns für Beratung und Unterstützung bei diesem Projekt. In diesem Applikationsbericht wird eine Schaumuntersuchung von neuen und gebrauchten Proben zweier verschiedener Kühlflüssigkeiten beschrieben, die wir im KRÜSS Applications & Science Center durchgeführt haben. Wir haben dabei ein Messverfahren gefunden, das endlich eine zuverlässige und in hohem Maße reproduzierbare Überwachung der Veränderung von Kühlflüssigkeiten ermöglicht.          

Zum Weiterlesen geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an
Mit dem Absenden des Formulars willigen Sie ein, dass die KRÜSS GmbH Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage laut unserer Datenschutzerklärung speichert und verarbeitet. KRÜSS darf Sie zum Zwecke der Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief kontaktieren und Ihre Daten auch an seine Vertriebsorganisationen weitergeben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der KRÜSS GmbH, Borsteler Chaussee 85, 22453 Hamburg oder per E-Mail unter info@kruss.de mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.