Benetzbarkeit

Benetzbarkeit beschreibt das Bestreben eines Festkörpers, mit einer in Kontakt tretenden Flüssigkeit eine gemeinsame Grenzfläche zu bilden. Ein Maß für die Benetzbarkeit durch eine bestimmte Flüssigkeit ist der Kontaktwinkel. Durch Bestimmung der freien Oberflächenenergie und ihres polaren Anteils und ihres dispersiven Anteils kann ein Benetzbarkeitsprofil eines Festkörpers, der so genannte Wetting Envelope, erstellt werden.