Kegelschnittmethode

Methode zur Bestimmung des Kontaktwinkels bei der Tropfenkonturanalyse. Bei der Kegelschnittmethode wird angenommen, dass die Kontur des liegenden Tropfens auf der Oberfläche einen Ellipsenbogen beschreibt.

Hintergrund

An die optisch ermittelte Tropfenkontur werden die Parameter einer Kegelschnittgleichung angepasst. An den so errechneten Ellipsenbogen werden Tangenten angelegt, die durch die Schnittpunkte des Bogens mit der Basislinie (Dreiphasenpunkte) verlaufen. Der Kontaktwinkel wird beidseitig jeweils als Winkel zwischen diesen Tangenten und der Basislinie ermittelt.

Die reale Tropfenkontur wird in der Regel besser beschrieben als bei den Methoden, die von einer kreisbogenförmigen Kontur ausgehen (Höhe-Breite-Methode und Kreismethode).