Holen Sie jetzt noch mehr aus Ihrem Force Tensiometer – K11 heraus

Upgrade auf ein K100C zur Anbindung an die neue Software ADVANCE mit vielen neuen Messmethoden

Als Besitzer eines Force Tensiometer – K11 können Sie ab sofort das Leistungsspektrum ihres Messinstruments deutlich erweitern und es in ein K100C mit all seinen Funktionen und technischen Möglichkeiten umwandeln. Das Instrument kann danach mit unserer neuen Software ADVANCE bedient werden, welche alle Komponenten steuert und sie in leistungsstarke Automationsprogramme einbindet. Darüber hinaus können Sie mit Hilfe von Micro Dispensern vollständig automatisierte Messungen der kritischen Mizellkonzentration (CMC) durchführen.

Mit einem Upgrade stehen außerdem völlig neue Messmethoden zur Verfügung, die über das Standardspektrum der Tensiometrie hinausgehen. Beispielsweise lässt sich die Wilhelmy-Methode nicht nur zur Messung der Oberflächenspannung von Flüssigkeiten, sondern auch für den Kontaktwinkel an Festkörpern nutzen. Nicht zuletzt sind auch Messungen der Pulverbenetzbarkeit oder der Dichte eines Festkörpers möglich.

Gegenüber Ihrem K11 Display Panel wartet ADVANCE mit deutlich erweiterten Funktionen für die Ergebnisverwaltung auf. Dazu gehören automatisch erstellte Ergebnisdiagramme sowie ein schneller und umfangreicher Vergleich von Endergebnissen und Rohdaten von bis zu 20 Messungen. Aber auch nach einem Upgrade können Sie natürlich weiterhin computerunabhängig mit dem Display Panel arbeiten und dessen Messoptionen nutzen.

Ein Upgrade ist möglich für alle K11 Instrumente, die ab November 2011 geliefert wurden. Im Zweifelsfall können Sie die Upgrade-Fähigkeit an einem vorhandenen USB-Anschluss an der Rückwand erkennen, der für die Ansteuerung durch ADVANCE erforderlich ist. Wenn Sie sich für ein Upgrade interessieren, wenden Sie sich einfach an Ihren Ansprechpartner bei KRÜSS oder unseren Exklusivhändler für Ihre Region.